Die Vorteile reaktiver PUR-Schmelzklebstoffe (Hotmelts) bei der Flächenkaschierung

Die Flächenkaschierung ist ein bewährtes Verfahren in verschiedenen Industriezweigen. Kunststofffolien, Dekorpapiere oder auch HPL und CPL werden dabei auf die Flächen diverser Werkstoffplatten geklebt.

Typisch ist die Kaschierung Holzwerkstoffplatten von MDF oder Spanplatten. Diese werden in der holzverarbeitenden Industrie von Möbelherstellern und Möbelzulieferern verarbeitet. Weiterhin werden Leichtbauplatten (Sandwichelemente) aus Kunstoffen oder Aluminium kaschiert. Leichtbauplatten kommen ebenfalls in der Möbelinstrie zu Einsatz, werden aber auch in vielen anderen Industriezweigen verbaut wie bspw. dem, Automobilbau oder dem Schiffs- und Bootsbau.

Dekorpapiere bestehen aus Kunststoffen, natürlichen Fasern und Lacksystemen und existieren in verschiedenen Prägungen, Designs und Qualitätsstufen. Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl kaschierter Platten, die als Möbelelemente oder Fußböden weiterverarbeitet werden.
Der Klebstoff als Verbundmaterial zwischen Dekor- und Trägermaterial spielt bei der Qualität der Flächenkaschierung eine äußerst wichtige Rolle. Beispielsweise sind Möbelstücke in der Küche oder im Bad aufgrund erhöhter Hitze und Feuchtigkeitseinwirkung hohen Belastungen ausgesetzt. Fußböden müssen über Jahre mechanischen Kräften standhalten. Die richtige Wahl des Klebstoffs wirkt sich entscheidend auf die Qualität und die Langlebigkeit der Kaschierung aus. Reaktive Polyurethanklebstoffehaben die Flächenkaschierung revolutioniert und eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten eröffnet.

 

Bei der Flächenkaschierung stoßen EVA und PVAc-Klebstoffe schnell an Grenzen.

Die Vorteile reaktiver PUR-Schmelzklebstoffe (Hotmelts) liegen auf der Hand.In vielen Anwendungsbereichen erzielen PVAc- und EVA-Klebstoffe gute Ergebnisse. Hinsichtlich der Flächenkaschierung stoßen diese Klebstoffe schnell an marktbekannte Grenzen.PUR Klebstoffe sprengten diese Grenzen und haben somit die Flächenkaschierung revolutioniert. Dank dieser Klebstoffsysteme existiert eine nie dagewesene Kombinationsvielfalt aus Trägerplatten und Dekoren. Die Belastbarkeit der Klebstoffverbindung ist höher, Produktionsverfahren können effizienter gestaltet werden. Vielen Herstellern wird dadurch die Tür zu neuen Märkten geöffnet.

PUR Klebstoffe haften auf diversen Materialien und ermöglichen unzählige Materialkombinationen in der Flächenkaschierung

EVA- und PVAc Klebstoffe beinhalten höhere Mengen Wasser. Das Trägermaterial muss demnach eine gewisse Saugfähigkeit vorweisen.Dies schränkt das Eignungsspektrum dieser Klebstoffe deutlich ein. Holzwerkstoffe besitzen i. d. R diese Saugfähigkeit, Kunststoffe oder Metalle dagegen nicht. Reaktive PUR Klebstoffe beinhalten kein Wasser und zeigen hervorragende Haftungseigenschaften auf unterschiedlichsten Materialien. Holzwerkstoffe, mineralische Werkstoffe und Kunststoffe können auf höchstem Niveau miteinander verklebt werden.

Reaktive PUR Schmelzklebstoffe (Hotmelts) beseitigen unebene Dekore in der Flächenkaschierung

Wässrige Klebstoffe können quellen auf und unebene Dekoroberflächen verursachen. Gerade bei modernenHochglanzdekoren (High Gloss) ist dies unvorteilhaft, da Unebenheiten die Spiegeleffekte des Hochglanzdekors beeinträchtigen. Mit reaktiven PUR Klebstoffen sind wellige Dekorpapiere Geschichte. Eine nachträgliche Verformung der Klebstoffschicht ist nach der Aushärtungsreaktion des Klebstoffs ausgeschlossen.

Die beste Qualität in der Flächenkaschierung wird mit reaktiven PUR-Schmelzklebstoffen (Hotmelts) realisiert

Die Beständigkeit von EVA und PVAc Klebstoffen ist bei starken Temperaturschwankungen und Feuchtigkeitseinfluss beschränkt. Derartige Belastungen lösen die Klebstoffverbindung auf Dauer auf. Reaktive PUR Klebstoffe reagieren chemisch zu einem engmaschig vernetzten Elastomer oder Duromer. Die daraus entstehende Klebstoffverbindung ist enorm fest und beständig. Reaktive PUR Klebstoffe erzeugen die beste und beständigste Verklebungsqualität, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Reaktive PUR Schmelzklebstoffe Klebstoffe (Hotmelts) sind individualisierbar und ermöglichen effektivere Produktionsprozesse

Wirtschaftlich effektive Produktionsprozesse gehören in der Industrie zu den wichtigsten Kriterien. Kaschiermaschinen die mit PVAc- oder EVA Klebstoffen laufen benötigen relativ lange Durchlaufzeiten, bzw. eine aufwendige Prozesstechnik um diese entsprechend kurz zu halten. Eine direkte Weiterverarbeitung ist nur nach vollstänger Wasserabwanderung aus der Fuge und erfolgter Klebstoffverfilmung möglich.

Hier sind die reaktiven PUR Schmelzklebstoffe besonders Vorteilhaft. Kurze Durchlaufzeiten und eine direkte Weiterverarbeitung der kaschierten Platte zeichnen einen effektiven Verarbeitungsprozess aus. Die hohe Anfangsfestigkeit eines PUR Klebstoffs sowie deren einfache Applikation über beheizte Walzen und Breitschlitzen ermöglichen eine deutliche Beschleunigung des Produktionsprozesses. Diese neuartigen Verfahren verlangen individualisierbare PUR-Klebstoffsysteme. Je nach Materialkombination und Verfahrenstechnik kann der Klebstoff anhand seiner Rezeptur auf die Produktionsanforderungen der Kaschierung eingestellt werden. Typische Parameter für die Einstellung des Klebstoffs sind beispielsweise die Auftragstemperatur, die Schmelzviskosität, die Länge der offenen Zeit und die Anfangs- und Endfestigkeit.

Flächenkaschierung mit emissionsarmen PUR-Schmelzklebstoffen (Hotmelts)

Die Nachfrage an emissionsarmen Klebstoffsystemen ist in den Letzen Jahren stark gestiegen. Im Bereich der Flächenkaschierung ermöglichen emissionsarme PUR Kebstoffe eine ganze Reihe an Vorteilen. Im Gegensatz zu herkömmlichen reaktiven PUR Schmelzklebstoffen, bieten emissionsarme Varianten folgende Vorteile:

  • Identische Verklebungseigenschaften
  • Sicheres und einfaches Handling
  • Umweltfreundliches Herstellungsverfahren
  • Keine Kennzeichnungspflicht
  • Kostengünstigere Flatlamination-Anlagen durch vereinfachte Absauganlagen

 

Flächenkaschierung mit biobasierten Schmelzklebstoffen (Hotmelts)

Eine Intensive Forschung und Entwicklung hat bei KLEIBERIT eine lange Tradition. Im Sinne der Nachhaltigkeit forschen wir bereits seit längerem an reaktiven PUR Klebstoffsystemen mit einem Anteil an pflanzlichen und nachhaltigen Rohstoffen, welche nicht für die Nahrungsmittelproduktion in Frage kommen. Im Bereich der Flächenkaschierung können Sie – genau wie bei herkömmlichen reaktiven PUR Schmelzklebstoffen - hervorragende Klebeleistungen und perfekt abgestimmte Produktionsprozesse erwarten. Mit dem Richtigen Knowhow kann so auf einen erheblichen Anteil erdölbasierter Rohstoffe, verzichtet werden.

 

Möchten Sie Ihren Flächenkaschierungs-Prozess optimieren?

Ein guter funktionierender Kaschierungsprozess ist ein enges Zusammenspiel zwischen Auftragstechnik und Klebstoff. Unsere Ingenieure haben jahrzehntelange Erfahrung mit diversen Klebstoffsystemen, Applikationstechniken und marktüblichen Maschinen. Lassen Sie sich von uns beraten!

Hier geht’s zum Kontaktformular!

Telefonisch erreichen Sie uns unter:

+49 (0) 72 44 62-0

 

Informationen zu unseren Produkten finden finden Sie in den folgenden Broschüren!